„Schreien, Schimpfen, Brüllen – warum alles nichts hilft!“

Themenabend im Schützenhaus Lommatzsch

für Eltern, Großeltern, Tagesmütter und Erzieherinnen

„Schreien, Schimpfen, Brüllen – warum alles nichts hilft!“

Über einen entspannten Umgang mit herausforderndem kindlichen Verhalten

Was tun, wenn Kinder uns an unsere Grenzen bringen?

Sie kennen das: Auch nach der zehnten Aufforderung, sich endlich anzuziehen, die Sachen aufzuräumen oder zum Essen zu kommen, hört Ihr Kind einfach nicht.

Solche Situationen geraten dann schnell außer Kontrolle – Sie werden lauter,

verlieren die Beherrschung, Ihnen ist nach Schreien, Brüllen und Toben… An diesem spannenden Abend erfahren Sie, warum unsere Kinder in ihrer eigenen Welt so schwer ansprechbar sind. Sie erhalten wissenswerte und hilfreiche Informationen darüber, was Sie als Eltern tun können, um Ihr Kind dennoch zu erreichen.

Als Eltern, Großeltern oder Pädagoginnen wissen Sie manchmal nicht, was Sie tun sollen, wenn ihr Kind sich so ganz anders verhält, als Sie es sich wünschen. Dann nervt es Sie, wenn sich das Kind nicht anziehen möchte, quengelt, oder wenn es trödelt oder das leckere selbst gekochte Essen ablehnt. Vielleicht sind Sie als Eltern darüber erschrocken, dass ihr Kind im Spiel andere kratzt, beißt oder sogar schlägt. Warum ein Kind sich so verhält, ob dieses Verhalten normal oder auffällig ist und wie es gelingen kann, die Verhaltensbotschaften zu verstehen und damit liebevoll und konsequent umzugehen, darüber möchten wir Ihnen diskutieren.

Als Referentin steht uns Britta Schöne, Diplom-Psychologin und Fachberaterin für Kindertagespflege im Familienzentrum Radebeul, mit Anregungen für ein gelingendes Miteinander zu Verfügung.

Donnerstag, 01.03.2018, 19 Uhr

Unkostenbeitrag 5,00 € pro Person

Veranstaltungsort:   Schützenhaus Lommatzsch, Sachsenplatz 3
Information/Anmeldung: 0173-8824538

Ort: Schützenhaus Lommatzsch

Zurück